Windkraftanlagen
Eine kleine Entscheidung vor Ort – große Wirkung im Übertragungsnetz

Stromspeicher mit Windkraftanlagen

Wind und Sonne, Tag und Nacht sind nicht von uns geregelt und bringen uns viel fluktuierende Energie. Diese nicht steuerbaren Energienquellen sind oft unberechenbar für unsere Netze. Um hier eine konstante Einspeisung ins Netz zu bringen, und damit noch freie Kapazitäten zu nutzen kann ein E-SpeicherWerk der fehlende Baustein sein.

Schema eines Stromspeichers in Einsatz mit Windkraftanlagen:

Im Verbund als Hybridkraftwerk

Im Verbund als Hybridkraftwerk – Wind und Sonne – kann durch einen Stromspeicher linear eingespeist werden. Aber auch schon der reine Einsatz eines E-SpeicherWerks hat den Nutzen einer konstanten Einspeisung neben den weiteren der Blindstromkompensation und Frequenzstabilisierung. Auch hier ist die sekundäre Anwendung der Anbindung an ein virtuelles E-KraftWerk von Vorteil.