• Deutsch

Familie Hahn, Gelchsheim

Ein Batteriespeicher steuert den Sonnenstrom

Ein Batteriespeicher steuert den Sonnenstrom - wenn die Netzeinspeisung nicht erwünscht ist

Den gewohnten Weg konnte der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Hahn im fränkischen Raum Gelchsheim bei Würzburg für seine Neuinstallation der Module für die Photovoltaik-Anlage nicht einschlagen. Der Verteilnetzbetreiber hatte für die geplante Anlage mit 64 kWp, aufgrund von Netzengpässen keine Einspeisezusage erteilen können, da eine hohe Einspeisung von erneuerbaren Energien wie Biogasanlagen, Windkraftanlagen und PV-Parks die Netze stark belasten.

Da kam die Empfehlung vom befreundeten Landwirt gelegen, die Sonnenenergie zu speichern. Die Vielfalt der Systeme im Markt ist groß und der technische Unterschied steckt im Detail. Neben der Performance von Lebensdauer, Leistung und Sicherheit sollten noch ganz andere Details geklärt werden.

Im Sinne der Energiewende und der Energieautonomie

Das Photovoltaiksystem sollte einen Großteil des nahezu 100.000 kWh großen Strombedarfs des Ferkelzuchtbetriebs decken, um den persönlichen Strompreis langfristig stabil zu halten. Durch dezentrale Erzeugungsanlagen mit gekoppelten Stromspeichern wird der selbst produzierte Strom verbraucht und gleichzeitig intelligent gespeichert. Dies erhöht die Autarkie und macht langfristig unabhängig. Zusätzlich eine tolle Möglichkeit um einen Beitrag zur CO2 Reduzierung zu leisten. Dies ist eine praktische Energiewende vor Ort am eigenen Erzeugerhof.

„Die Steuerung muss individuell zu uns passen! Und eine maßgeschneiderte Größe soll es sein.“

Wirtschaftliche Aspekte sollten im Einklang mit dem Nutzen stehen. Das war die Anforderung an das E-SpeicherWerk. Hierzu wurde nebst den Berechnungen zu einer Wirtschaftlichkeit bei 0,19 Cent Strombezugskosten eine Eigenbedarfsdeckung von 47% prognostiziert. Grundlage hierzu ist der Direktverbrauch von selbst erzeugtem Strom aus Sonnenenergie. Der überschüssige und somit zuviel produzierte Strom soll direkt in den Stromspeicher gehen und darf nicht in das vorgelagerte Netz eingespeist werden.

Auf dem Familienbetrieb bewegt sich immer was, und das seit  mehreren Generationen. Die  Erweiterung des Ferkelzucht-betriebs mit einem 300m entfernten Aussenstall hat sich gut umsetzen lassen in den letzten Jahren. Dort laufen mehrere Trafolüfter mit 2,4 kW im Dauerbetrieb und Strom wird hier den ganzen Tag lang benötigt – und zuverlässige Energieversorgung ist dabei ein Muss.
Zusätzliche elektrische Energie ist erforderlich, um beispielsweise die Brunnenpumpe zu versorgen und es kommen auch hin und wieder Großverbraucher wie die Fütterungs- und Mischanlage und eine Güllepumpe mit 15 kW zum Einsatz.

Optimaler Speichereinsatz – auch im Notstrombetrieb

Das individuell gefertigte Lithium-Ionen Batteriespeichersystem wurde zur Sicherstellung der Energieversorgung auf Basis von 400 V / 50 Hz mit 36 kW Dauerleistung ausgestattet und kann bis zu 58 kWh Strommenge speichern. Dies sichert den durchgängigen Betrieb der weit verzweigten Hofstellen ab. Sollte es im Bedarfsfall zu einem Ausfall der Energieversorgung vom öffentlichen Netz kommen, schaltet das E-SpeicherWerk ganz automatisch auf Inselbetrieb um und steuert ohne Verbindung zum Netz die PV-Anlage in seinem eigenen Stromnetz am Betrieb. Dabei ist das Energiemanagement exakt auf die Anforderungen vor Ort angepasst worden. Es werden die Daten der Energieerzeugung und der Verbrauch auf verschiedenen Verrechnungsstellen transparent erfasst und am System angezeigt.

Wenn es doch mal länger dunkel ist und von der PV-Anlage und aus dem Speicher kein Strom mehr fließen, kann von der Speichersteuerung noch vollautomatisch das Diesel-Notstrom-Aggregat gestartet werden. Dies kann im Notstromfall noch extra Sicherheit bieten.

Sicherheit und Langlebigkeit im Detail

Die hochwertige Manufaktur-Ausfertigung von individuellen Lösung gewinnt insbesondere in Landwirtschaft, Gewerbe und Unternehmen Zuspruch. Die Anforderung an hohe Schutzklassen und passgenaue Lösungen in Form, Größe und vor allem Funktionalität überzeugen die Kunden in Gänze. „Wenn die Unterstützung vom Hersteller so flexibel und schnell bleibt, beschreitet man gerne weiter  gemeinsam neue Wege“ so der Landwirt.

Die innovativen Landwirte in Franken denken bereits über die weiteren Optimierungen an der Anlage nach. Aus Sonnenenergie lässt sich auch sehr gut Warmwasser machen und davon braucht man jede Menge. Das Energiemanagement System ist jederzeit erweiterbar und kann zusätzliche Anforderungen des Kunden und des Marktes erfüllen.

Update 05/2015: 100% Selbstverbrauch der PV-Anlage

Nach den ersten 11 Monaten Erfahrung wurde inzwischen ein 800l Verbauchwasserboiler mit 2 elektrischen Heizspiralen 6 und 9 kW eingebunden. Hiermit wird 100% der Eigenstromproduktion am Hof effektiv genutzt. Das Energiemanagementsystem des Speichers steuert alle Verbräuche und übernimmt die Verteilung der erzeugten Energie vollautomatisch. Somit wurde der maximal mögliche Effekt einer dezentralen Energiewende in diesem Anwendungsfall umgesetzt.

Die Autarkiequote liegt derzeit bei ca. 60% und soll noch weiter optimiert werden.

Downloads:


  • Wenn die Einspeisung in das allgemeine Stromnetz unmöglich erscheint, was dann? Wenn die Versogungssicherheit und die optimnale Nutzung von selbst produziertem Strom sehr wichtig wird, was dann? Einen neuen Weg hat die Familie Hahn bei Gelchsheim in Unterfranken eingeschlagen.
Profi Heim Speicherlösung

Home-Storage

Das Premium-Speichersystem für die große Wohnimmobilie mit modernster SIEMENS Technologie. Stellen Sie Ihre Stromversorgung auf "autark".

Zum Produkt
Profi Gewerbe Batterie Speicherlösung

Company-Storage

Energieeffizienz im Maßanzug! Stromversorgung mit einer Eigenstromversorgungsanlage unterstützen.

Zum Produkt
Mega Batterie - 1 MW

Industry-Storage

Sie möchte Ihre Stromversorgung als Großverbraucher mit einem Stromspeicher im Energieversorgungssystem unterstützen?

Zum Produkt
E-KraftWerk - rentable Direktvermarktung

E-KraftWerk

Sie suchen die passende Ergänzung zur Vermarktung von Speicherkapazität? Nehmen Sie an Systemdienstleistungen teil.

Zum Produkt